Wenn der EUR / USD-Kurs auf ein Zweijahreshoch fällt, bleibt der Euro im Widerstand

0 Comment

Wenn der EUR / USD-Kurs auf ein Zweijahreshoch fällt, bleibt der Euro im Widerstand. Nachdem EUR / USD gegenüber dem US-Dollar ein Hoch von 1,4 USD erreicht hatte, fiel es und fiel innerhalb weniger Tage auf alle Tiefststände. Dies trotz der Tatsache, dass EUR / USD in den meisten seiner vorherigen Handelssitzungen überhaupt nicht gegenüber dem US-Dollar gehandelt wurde.

Es ist offensichtlich, dass der jüngste Rückgang von EUR / USD die Aufmerksamkeit des Weltfinanzmarktes und insbesondere der Vereinigten Staaten auf sich gezogen hat und der Versuch gefolgt ist, den Euro vor einer Erholung zu schützen. Während der US-Dollar-Index wahrscheinlich nicht steigen wird, befindet sich der europäische Markt derzeit in einer Depression, da der EUR / USD-Kurs den Euro zerreißt.

Der europäische Währungsindex spiegelt jedoch nicht die Situation im Detail wider und gibt keinen Hinweis auf die Richtung des Rückgangs, sondern zeigt nur die Entwicklung des aktuellen Zustands des EUR / USD-Kurses an. Ein Diagramm, das die Entwicklung des Euro gegenüber dem US-Dollar-Index zeigt, wird uns jedoch helfen, die Situation besser zu verstehen.

Ein Diagramm kann auch als Diagramm mit „Preisen und Zeit“ (oder Preis und Zeit) betrachtet werden, wenn die zugrunde liegenden Daten in „Römische Kerzen“ angezeigt werden. Es gibt viele Möglichkeiten, diese Diagramme zu interpretieren, und es ist am besten, bei der Verwendung ein wenig vorsichtig zu sein. Hier sind einige der möglichen Interpretationen:

Eine Möglichkeit, die „Preise und Zeit“ -Diagramme zu interpretieren, besteht darin, dass sie anzeigen, wann der USD-Index steigt. Dies bedeutet, dass der EUR / USD-Preis steigt und umgekehrt, wenn der EUR / USD-Kurs fällt.

Die Grafik kann auch die Bewegung des Euro gegenüber dem US-Dollar-Index (US-Dollar-Index) zeigen. Wenn der EUR / USD gegenüber dem US-Dollar steigt oder fällt, wird der EUR / USD-Wert wahrscheinlich auch entsprechend der Bewegung des US-Dollar-Index steigen oder fallen.

Wenn der europäische Wechselkurs gegenüber dem US-Dollar fällt, dürfte er fallen. Wenn der Euro jedoch steigt, wird es aufgrund des zunehmenden Preisunterschieds zwischen beiden schwieriger, EUR / USD zu kaufen. Wenn der EUR / USD gegenüber dem US-Dollar fällt oder steigt, dürfte auch der EUR / USD-Preis steigen. Die Frage ist also, ob der Euro solch schnellen Schwankungen standhalten und stabil bleiben kann oder nicht.

Im Moment lautet die Antwort also ein großes Nein. In Bezug auf den EUR / USD sollte der EUR / USD-Kurs in der Lage sein, die Schwankungen zu bewältigen, und wird entsprechend den Bewegungen des Euro gegenüber dem US-Dollar-Index weiter steigen und fallen.

Für andere technische Analysezwecke gibt es jedoch eine Möglichkeit, um festzustellen, ob der Euro gegenüber dem US-Dollar-Index steigt oder fällt. Dies ist der Tageszeitindex. Dies gibt uns die Möglichkeit zu sehen, zu welcher Tageszeit der EUR / USD-Kurs unter dem tatsächlichen Marktpreis liegt.

Im Moment lautet die Antwort auf diese Frage ja. Aber es gibt noch eine andere Frage, die wir auch beantworten müssen. Die andere Frage ist, ob wir eine Umkehrung dieses Trends erwarten können, da sich der Euro wahrscheinlich gegenüber dem US-Dollar-Index bewegen wird, wenn der Preis des EUR / USD fällt.

Um dies zu beantworten, müssen wir herausfinden, ob sich der EUR / USD im Abwärtstrend oder im Aufwärtstrend befindet. Es gibt keinen umgekehrten Trend auf dem Markt.

Im Moment kann man also mit Sicherheit sagen, dass der europäische Wechselkurs gegenüber dem US-Dollar-Index sinkt, aber wir können keine Umkehr erwarten, sobald der Euro gegenüber dem US-Dollar steigt oder fällt. Wir werden uns aber auf eine bevorstehende Zeit freuen, in der diese Umkehrung eintreten wird.